Für die Inhalte der Gästebucheinträge tragen wir keine Verantwortung. Es können nur Einträge mit einer vollständigen Namensnennung und der korrekten E-Mail-Adresse akzeptiert werden.

Dieses Gästebuch gehört




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 90 | Aktuell: 85 - 81Neuer Eintrag
 
85


Name:
David Israel (david.israel2640@t-online.de)
Datum:Mo 21 Sep 2015 08:03:41 CEST
Betreff:Korrektur
 

Sehr geehrter Zelem Verein z. F. d. Evangeliums i. Israel,
ich möchte die Einträge von Roberto einmal historisch-kritisch-wissenschaftlich betrachten und dazu wie folgt Stellung nehmen:
1. Deutschland hat seit der Kapitulation der Wehrmacht am 8./9. bislang immer
noch keinen Friedensvertrag mit den West-Siegermächten erhalten!
2. Laut bestehendem Völkerrecht existiert das Deutsche Reich weiterhin und zwar
genau in den Grenzen vor Ausbruch des 2. Weltkrieges!
3. Die siegreichen Westmächte haben Völker- und Kriegsrechtswidrig, die von A.H.
rechtmäßig eingesetzte Regierung (Siehe dazu sein Politisches Testament.),einfach gefangengesetzt,
unrechtmäßig verurteilt, inhaftiert oder zum Tode verurteilt.
Somit haben die Westmächte bei den Nürnberger Prozessen, sowohl das Völkerrecht
als auch das Kriegsrecht gebrochen!
4. Die Siegermächte des 2.Weltkrieges haben auch durch die Einrichtung von Ihren Besatzungszonen
und der daraus folgenden neuen Einteilung des Deutschen Reichsgebietes,
wiederum gegen die geltenden Gesetze des Völkerbundes verstoßen!
5. Unter der Regierungszeit des Präsidenten des Obersten Sowjet, Herrn Chrustschow,
hat er den West-Siegermächten den Vorschlag unterbreitet, das durch sie selbst, getrennte
Deutschland wieder zu vereinigen, diese haben diesen Vorschlag abgelehnt!
6. Die West-Siegermächte haben gegen geltende Völkerrecht, eine von ihnen selbst gewählte
Regierung für das Deutsche Reich eingesetzt!
7. Gegen das geltende Völkerrecht haben alle Siegermächte verstoßen, indem sie die Grenzen
des Deutschen Reiches illegal verkleinerten und das D. Reich auch noch teilten
und daraus 2 völkerrechtswidrige Staaten installierten!
8. Die West-Siegermächte haben uns ihr neues für die BRD geltendes Gesetz, erstens
mal selbst entworfen, und nur der Regierung unter Konrad Adenauer ist es zu
verdanken, dass es damals etwas mehr zu Gunsten der in der BRD lebenden Menschen
abgeändert wurde, den Adenauer widersetzte sich den Forderungen, das von den angloamerikanischen Siegermächten verfasste Grundgesetz, so für die BRD zu akzeptieren!
9. Die angloamerikanischen Siegermächte zwangen Adenauer den Vertrag zu akzeptieren und zu unterschreiben, dass diesen Siegermächten die Medienhoheit in Deutschland bis 2099 sichert!
10. Die Akten über den Holocaust sind immer noch geschlossen und keiner Privatperson wird
Zugang zu den tatsächlich geschehenen Vorgängen (historisch-kritisch-wissenschaftlich)
gestattet. Interessant sind die Aussagen von den Revisionisten, die von den Massenmedien
totgeschwiegen oder von Ländern, die den West-Siegermächten untertan sind oder mit ihnen befreundet sind, gar wegen Holocaustleugnung inhaftiert werden.
Bestes Beispiel ist der deutsch-Kanadier Herr Ernst Zündel.

All das Geschriebene kann dokumentarisch eingesehen werden und man kann sich über diese Tatsachen wunderbar im Internet informieren.

Zum Schluss möchte ich noch anfügen, dass es sich bei der Bundesrepublik Deutschland in
Wahrheit um eine Firma Namens BRD GmbH handelt, mit Hauptsitz in Berlin, Geschäftsführer
ist Herr Bundespräsident Gauck!
Auch das kann man im Zentralregisteramt einsehen!

Alles Gute weiterhin für Ihre Arbeit hier in Deutschland
und auch im Heiligen Land!
Mit Segensgrüßen
Bruder David

Er hat viele Jahre in verschiedenen Gefängnissen, in verschiedenen Ländern verbracht!

 
 
84


Name:
Hübscher (emunah5@t-online.de)
Datum:Fr 18 Sep 2015 07:05:04 CEST
Betreff:"Hoffnungslos"
 

Die Weltzeit geht definitiv ihrem Ende zu, bleibt eigentlich nur noch der große Crash und
dann können die Rothschild's ihren Messias endlich aus dem Hut zaubern!
Na bitte, ich hab wirklich mein Bestes gegeben, wenn sie nicht hören wollen,
ich hab gepredigt, gewarnt, mich zum Trottel vor der ganzen Welt gemacht, mehr
ging wirklich nicht, der Herr ist mein Zeuge!
Bleibt jetzt, wie ich schon sagte, nur das Ausharren in Geduld.
Ja, sollen sie doch alle über mich lachen, verlästern, beschimpfen und für hochgradig
verrückt erklären, ist mir auch recht!
Der Herr kennt mich und wie ich mich bemüht habe IHM nachzufolgen.
Gott schütze alle wachen und wiedergeborenen Christen!
Alles Liebe, ich kann nicht mehr, muss unbedingt mal ein bisschen schlafen!
Bis bald
Roberto, der christliche Name müsste eigentlich der arme Lazarus heißen!

 
 
83


Name:
Elias Feuersturm (elias.feuersturm8103@t-online.de)
Datum:Mi 16 Sep 2015 16:01:07 CEST
Betreff:Weitergabe in Facebook
 

Lieber Zelem Verein,
ich habe es mir erlaubt Ihre Seite auf meine Facebook Seite vorzustellen.
Gott segne diese Werk.
Schalom Elias

 
 
82


Name:
Hübscher (emunah5@t-online.de)
Datum:Mi 16 Sep 2015 09:29:55 CEST
Betreff:Resigniert!
 

Nachdem ich erfahren habe, dass teilweise der E-Mail Verkehr von der Deutschen Telekom AG zensiert wird, wende ich mich an dieses Forum um diese Wahrheiten, die einem armen Jünger Jesu hier zu dieser Weltzeit so passieren zu dokumentieren. Leider hat diese Seite sehr wenig Besucher, denn auf einen sehr liebevollen Eintrag von mir, aus dem Jahre 2014 hat nicht mal eine einzige Person geantwortet. Insgesamt hat mir noch nie, außer der Zelem Verein, auf irgend einen Eintrag, mir eine E-Mail geschrieben. Gibt es denn hier in Deutschland keine Christen mehr, die sich für und um Israel sorgen oder wenigstens beten oder zumindest interessiert sind an wahrheitsgemäßen Informationen in und um Israel. Also, wenn das hier alles so weiter geht kann ich nur noch resigniert sagen: " Gute Nacht Marie "
Trotzdem alles Liebe im Herrn Adon Jeschua HaMaschiach!
Roberto

 
 
81


Name:
Elias Feuersturm (elias.feuersturm8103@t-online.de@)
Datum:Sa 12 Sep 2015 11:31:51 CEST
Betreff:Unbegrenzte Möglichkeiten
 

Sehr geehrtes Zelem Werk,
nutzen Sie doch alle Möglichkeiten via Internet um die Frohe Botschaft des Gottessohnes zu verbreiten.
Hätte ich mich beim Googeln nicht vertippt,
wäre ich gar nicht auf Sie aufmerksam geworden.
Lassen Sie die Stimme Ihrer Botschaft auf der ganzen Welt hören.
Gott hat uns nun diese wunderbare Möglichkeit gegeben,
so dass nunmehr wahrlich die Worte Jesu Wirklichkeit werden.
Und die Frohe Botschaft wird verkündet werden auf der ganzen Welt und
dann erst wird das Ende kommen.
In der Liebe des Gottessohnes Adon Jeschua Ha Maschiach
grüßt
Bruder Elias

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite